Klebstoff


Schmelzklebstoffe sind definiert als ein thermisch schmelzbares Klebesystem, das nach Abkühlung Kohäsion entwickelt. In geschmolzenen Zustand ist der Schmelzklebstoff hochviskos, aber flüssig; er benetzt die zu verklebenden Oberflächen. In der Formulierung wirkt ein Harz als klebende Komponente, Elastomere ergeben die notwendige Elastizität nach Erstarren, der Wachsanteil steuert die Eigenschaften der Formulierung. Um eine optimale Einstellung zu erreichen, werden komplette Systeme verlangt. Die Auswahl  eines geeigneten Wachses  ist von  Anfang an zu berücksichtigen. Zur Herstellung von Schmelzklebern bieten wir  verschiedenartige Wachse an, die in Produktgruppen zusammengefasst sind. In der richtigen Formulierung beeinflusst Wachs die Abbinde-Zeit, die Kristallinität, den Erweichungspunkt und die Viskosität. Die gute Verträglichkeit von Wachsen mit den meisten Harzen und sehr vielen Polymeren erweitern die Verwendungsmöglichkeiten.